Element Referenzen in Maps organisieren

Den Datentyp Maps gibt es in LabVIEW ab der Version 2019. Diese eignen sich perfekt um Datenstrukturen in euren Applikationen aufzubauen. Maps bestehen aus Key / Value Paaren. Maps zeichnen sich dadurch aus, dass die Vorteile von Arrays und Cluster vereint werden. Elemente können zur Laufzeit aus einer Map gelöscht oder hinzugefügt werden. Weiters kann über den Namen des Datensatzes auf die entsprechenden Daten zugegriffen werden.

Dieses Code Beispiel zeigt, wie ihr über die This VI Referenz, über die Panel Referenz auf alle Control Referenzen zugreifen könnt. Das Array Controls[] beinhaltet immer automatisch alle Element Referenzen der jeweiligen Elemente, welche auf dem Panel platziert sind.

Anschließend wird der Label Text der Element als Key in der Map genutzt. Der korrespondierende Value ist dabei die Element Referenz selbst. Die Map kann anschließend zb. in einem übergeordneten Cluster verwaltet werden. Mit Look in Map könnt ihr dann auf die Element Referenzen über den Label Text zugreifen.

Diesen und viele weitere Tricks lernt ihr in unseren Schulungen und Consultings. Link zu den Terminen

Element Referenzen in Map organisieren.

Link zum Beispielprojekt:
Die Programm Beispiele stellen nur einen Ausschnitt einer Gesamtapplikation dar. Verwendung der Code Beispiele auf eigene Gefahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.